Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Reinheim schlägt ASV 7:1 - Parr mit 4:4    [Ändern]

 Die Offensivreihen in der Bezirksliga Homburg waren auch an diesem ersten Oktoberwochenende kaum zu stoppen: Die FSG Parr-Altheim und der SV Rohrbach II trennen sich spektakulär mit 4:4, die SF Reinheim gewinnen mit 7:1 bei der ASV Kleinottweiler und der SV Altstadt schlägt de FC Viktoria St. Ingbert II mit 5:1. Beim 3:2-Sieg des SV Kirkel bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen gibt es nicht nur fünf Tore sondern auch drei Platzverweise. Alle Spiele und alle Tore auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

ANZEIGE - SCB-Online ist für euch kostenlos. Damit sich diese Webseite finanzieren kann, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns unterstützen würdet. Wenn ihr über den nachfolgenden Link Eure Einkäufe bei amazon tätigt, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass es für euch mehr kosten würde und Ihr könnt uns ganz einfach supporten: SCB-Online unterstützen Danke für Euren Support!

VERFASST VON Marc Schaber, 3. Oktober 2021

Die Bezirksliga Homburg startete an diesem Tag der Deutschen Einheit in den Oktober und am Ende wurde es den Fans an den acht Spielorten nicht langeweilig…



SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Niederbexbach


 
0:3
(0:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 D. Backes (3.)
0:2 M. Rohde (66.)
0:3 M. Rohde (80.)


Schiedsrichter: Uwe Wolf
SV Bliesmengen-Bolchen II: T. Munz - P. Gauer - M. Schütz - F. Valentini - T. Brocker - J. Gabriel - N. Gimbel - K. Hofmann - B. Keller - L. Schnoor - N. Offermanns; Spielerwechsel: Lars Pfeifer für Noah Gabriel Gimbel (87.) - Simon Bouchentouf für Franco Valentini (87.)
SV Niederbexbach: J. Kerner - T. Bläsius - S. Brodrick - T. Gerwald - M. Homberg - B. Kunz - L. Schmidt - P. Staats - M. Weber - D. Backes - M. Rohde; Spielerwechsel: Jan Mertes für Pascal Staats (70.)



FSG Parr-Altheim
SV Rohrbach II


 
4:4
(1:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 M. Wolf (8.)
1:1 J. Neupert (14.)
1:2 Eigentor (17.)
1:3 N. Pfeifer (17.)
1:4 L. Dejon (63.)
2:4 M. Wolf (65.)
3:4 M. Sandmeier (75.)
4:4 T. Krämer (80.)


Schiedsrichter: Christoph Rohr
FSG Parr-Altheim: N. Schunck - J. Bohr - T. Krämer - S. Rubeck - M. Sand - T. Lambert - F. Schwarz - M. Schöndorf - M. Wolf - J. Federmeyer - D. Ihl; Spielerwechsel: Marco Sandmeier für Steven Rubeck (60.) - Rüdiger Hauck für Tim Lambert (55.) - Maximilian Wagner für Florian Schwarz (55.)
SV Rohrbach II: M. Walter - D. Schmelzer - T. Schumacher - G. Stoll - J. Thiele - N. Kummer - J. Neupert - J. Wunn - F. Abel - C. Abel - L. Dejon; Spielerwechsel: Hendrik Schmelzer für Jan Thiele (43.) - Marco Peters für Johannes Neupert (38.) - Niklas Pfeifer für Florian Abel (20.)



FV Biesingen
SC Blieskastel-Lautzkirchen II


 
3:1
(1:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Luca Witti (9.)
1:1 L. Meskine (48.)
2:1 S. Becker (56.)
3:1 L. Meskine (75.)


Schiedsrichter: Keine Angabe
FV Biesingen: D. Blaes - R. Knies - D. Lissner - L. Stolz - T. Alexander - S. Becker - S. Frenzle - H. Göktas - D. Schokies - L. Bur - L. Meskine; Spielerwechsel: Christian Hußong für Tim Alexander (84.) - Nico Bohr für Luca Bur (77.) - Michael Nisius für Rouven Knies (60.) - Björn Ritter für Sascha Frenzle (46.) - Alessandro Lamonaco für Hakan Göktas (46.)
SC Blieskastel-Lautzkirchen II: P. Nagel - T. Collet - S. Greff - M. Hunsicker - M. Rebmann - P. Linn - P. Rebmann - A. Schmidt - Y. Schuler - M. Schwarz - L. Witti; Spielerwechsel: -



SV Beeden
FC Palatia Limbach II


 
0:4
(0:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: N. Ecker (SV Beeden / 74.)
Tore:
0:1 A. Graf (8.)
0:2 J. Wollny (12.)
0:3 B. Bubel (58.)
0:4 B. Bubel (63.)


Schiedsrichter: Frank Grandjean
SV Beeden: N. Münch - S. Alarab - L. Baumann - M. Khan - B. Schultheis - C. Chalil - N. Ecker - A. Frankreither - O. Icke - L. Kirchner - P. Sutter; Spielerwechsel: Nopphanat Yuenyan für Cafer Chalil (61.) - Salah Alarab für Björn Schultheis (58.) - Fabian Ecker für Salah Alarab (46.)
FC Palatia Limbach II: L. Hock - N. Buchheidt - R. Dohr - S. Geisert - S. Hinsche - D. Klaus - J. Kläs - T. Baus - P. Schmitt - A. Graf - J. Wollny; Spielerwechsel: Max Brunk für Tino Baus (67.) - Cedric Henke für Simon Marius Hinsche (57.) - Kevin Geibel für Dominik Klaus (46.) - Benjamin Bubel für Jakob Paul Wollny (46.)



ASV Kleinottweiler
SF Reinheim


 
1:7
(0:6)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 M. Wieczorek (2.)
0:2 M. Florsch (12.)
0:3 M. Florsch (13.)
0:4 M. Florsch (16.)
0:5 M. Hess (35.)
0:6 M. Krummel (37.)
1:6 M. Aksahin (58.)
1:7 M. Florsch (64.)


Schiedsrichter: Michael Spang
ASV Kleinottweiler: T. Kipper - M. Geimer - R. Kretz - P. Krämer - F. Schindler - V. Weinmeier - S. Wnuk - K. Bumpus - M. Weimann - K. Zaisler - M. Aksahin; Spielerwechsel: -
SF Reinheim: J. Borella - S. Couturier - N. Hecker - L. Wack - M. Couturier - F. Fuhrmann - M. Hess - M. Heß - M. Krummel - M. Florsch - M. Wieczorek; Spielerwechsel: -



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
SV Kirkel


 
2:3
(1:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: F. Waidner (SV Kirkel / 90.); Gelb-Rot: M. Jankovic (SV Kirkel / 40.), J. Bieg (SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen / 80.)
Tore:
0:1 SV Kirkel
0:2 SV Kirkel
1:2 E. Hofmann (42.)
2:2 E. Hoffmann (74.)
2:3 SV Kirkel


Schiedsrichter: Fabian Scheliga
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: M. Feibel - R. Berger - L. Degro - L. Orth - L. Thörner - J. Bieg - E. Jost - P. Ruffing - F. Rummel - B. Baudy - E. Hofmann; Spielerwechsel: Philipp Ruffing für Elias Hofmann (90.) - Marius Trompeter für Benedikt Baudy (75.) - Steffen Harig für Luca Orth (55.) - Andreas Kempf für Philipp Ruffing (55.) - David Knauf für Leon Degro (46.)
SV Kirkel: R. Schmidt - F. Brill - D. Leibrock - C. Planz - M. Schweitzer - M. Nikolic - T. Remmlinger - M. Spuhler - M. Hasanovic - M. Jankovic - F. Waidner; Spielerwechsel: -



TuS Rentrisch
SG Hassel


 
2:4
(1:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: M. Nicolaus (TuS Rentrisch / 85.)
Tore:
1:0 J. Gries (14.)
1:1 J. Albrecht (30.)
2:1 S. Wagner (51.)
2:2 J. Döschuck (55.)
2:3 J. Albrecht (66.)
2:4 J. Albrecht (70.)


Schiedsrichter: Walter Lehmann
TuS Rentrisch: J. Tabellion - L. Fuhl - J. Nicolaus - B. Toussaint - A. Wessel - C. Evertz - J. Martin - M. Nicolaus - S. Wagner - A. Zarour - J. Gries; Spielerwechsel: Vito Chiefari für Christian Evertz (86.) - Ibrahim Almohemied für Benedikt Toussaint (73.) - Luca Gödtel für Jerome Gries (65.)
SG Hassel: B. Lichter - J. Dörrschuck - D. Kurtaj - P. Steinfels - B. Zimmer - A. Hank - F. Lang - J. Leonhard - A. Lombardo - M. Neu - J. Albrecht; Spielerwechsel: -



SV Altstadt
FC Viktoria St. Ingbert II


 
5:1
(1:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 J. Maack (19.)
1:1 W. Emisch (23.)
2:1 M. Petry (49.)
3:1 M. Rothfuchs (51.)
4:1 J. Maack (81.)
5:1 S. Betz (89.)


Schiedsrichter: Keine Angabe
SV Altstadt: J. Bauer - L. Neu - F. Panzer - M. Rothfuchs - J. Weber - J. Weber - S. Betz - A. Kustov - J. Maack - M. Petry - D. Reinhard; Spielerwechsel: Philipp Welter für Marvin Rothfuchs (79.) - Maximilian Büchler für Florian Panzer (79.) - Danijel Vizec für Abraham Kustov (65.) - David Swoboda für Denis Reinhard (46.)
FC Viktoria St. Ingbert II: Y. Müller - S. Becker - K. Lambert - J. Rudolph - J. Betz - B. Braun - S. Schmitz - M. Thielen - J. Wagner - W. Emisch - D. Menges; Spielerwechsel: -


Bezirksliga Homburg, 9. Spieltag

Sonntag, den 3. Oktober 2021 alle um 15:00 Uhr

SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Niederbexbach 0:3 (0:1)
FSG Parr-Altheim - SV Rohrbach II 4:4 (1:2)
FV Biesingen - SC Blieskastel-Lautzkirchen II 3:1 (1:0)
SV Beeden - FC Palatia Limbach II 0:4 (0:2)
ASV Kleinottweiler - SF Reinheim 1:7 (0:6)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SV Kirkel 2:3 (1:2)
TuS Rentrisch - SG Hassel 2:4 (1:1)
SV Altstadt - FC Viktoria St. Ingbert II 5:1 (1:1)






Bezirksliga Homburg, 10. Spieltag

Samstag, den 9. Oktober 2021 alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert II - TuS Rentrisch


Sonntag, den 10. Oktober 2021 alle um 15:00 Uhr

SV Kirkel - ASV Kleinottweiler
SF Reinheim - SV Beeden
FC Palatia Limbach II - SV Bliesmengen-Bolchen II
SV Niederbexbach - FV Biesingen
SC Blieskastel-Lautzkirchen II - FSG Parr-Altheim (13:15 Uhr)
SV Rohrbach II - SV Altstadt
SG Hassel - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen





VL: Spitze rückt zusammen - SC kann punk
In der Verbandsliga Nordost kommen die Spitzenteams zu Remis einzig die SG Lebach-Landsweiler sorgt  [...]  >>
      | 16 Kommentare | 1257 Klicks |

LL: Gencler verschafft sich Luft im Kell
In der Landesliga Ost kann der TuS Ormesheim einen 3:0-Heimerfolg gegen die SG Blickweiler-Breitfurt [...]  >>
      | 0 Kommentare | 721 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. Oktober 2021

Aufrufe:
3024
Kommentare:
19

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Emser (PID=11879)schrieb am 03.10.2021 um 20:40 Uhr
@ASV - Reinheim Was zur Hölle hat zu diesem Ergebnis geführt ? Wäre super wenn jemand der das Spiel gesehen hat das erklärt...
 
 1  
 1

Branko (PID=26256)schrieb am 03.10.2021 um 20:44 Uhr
Biesingen als Spitzenreiter heute nicht besonders dominant wie ich es eigentlich erwartet hätte. Blieskastel II hat es ihnen auch schwer gemacht und gut dagegen gehalten. Naja am Schluss hats dann ja doch noch zum knappen Sieg gereicht
 
 2  
 4

Fan (PID=14778)schrieb am 03.10.2021 um 21:25 Uhr
@Emser Reinheim hat einfach bärenstark gespielt. Was der Max hess aus der Truppe rausholt ist unglaublich. Langsam kann der Blick von Reinheim nach oben gehen.
 
 16  
 0

Zuschauer (PID=1944)schrieb am 03.10.2021 um 23:05 Uhr
Im Spiel Beeden gegen Limbach 2 sah Ecker knallrot und nicht Gelbrot.
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 04.10.2021 um 06:58 UhrPREMIUM
Torschützen der Sportfreunde Reinheim wurden ergänzt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Emser (PID=15512)schrieb am 04.10.2021 um 11:51 Uhr
@Fan Aber es kann doch nicht nur an Reinheim gelegen haben. Für mich muss es auch an der ASV Truppe liegen die sich hier sang und klanglos abschießen lässt was bei dem Gedanken das ordentlich Geld an manche Spieler fließt schon sehr merkwürdig an. Nach meiner Meinung darf der ASV mit der bisherigen Saison alles andere als zufrieden sein. Hier sollte Coach Severin mal härter durchgreifen das die Mannschaft mal wieder spurtet und etwas für ihr Geld leistet.
 
 2  
 5

Kritiker (PID=11178)schrieb am 04.10.2021 um 13:43 Uhr
Einziger Verlierer an diesem Spieltag war der Trainer aus kirkel
 
 26  
 27

Zuschauer  (PID=15524)schrieb am 04.10.2021 um 17:11 Uhr
Kritiker, warum weshalb wieso?
 
 1  
 0

Beobachter (PID=5890)schrieb am 05.10.2021 um 12:34 Uhr
Stimme ich dem Kritiker voll und ganz zu. Ein derartiges Verhalten, vor allem als Trainer, habe ich bisher noch nicht erlebt. Nach einem schweren Foul kurz vor Ende der Partie in Ommersheim an dem 10er der SGOEE kam es zu einer Rangelei. Der Spieler der foulte entschuldigte sich sofort beim Verletzten und flog zurecht mit glatt Rot vom Platz. Der Spielertrainer der Kirkeler, welcher zuvor schon mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde, feierte mit geballter Faust das Foul von der eigenen Spielerbank aus, auf der er sich zu diesem Zeitpunkt hätte garnicht mehr befinden dürfen. Um an der Rudelbildung teilzuhaben,stürmte er über den gesamten Platz, provozierte die Heimfans und die gegnerischen Spieler und bestätigte dadurch wieder Mals seine Respektlosigkeit. Selbst einige der Kirkler Spieler schienen von der Reaktion ihres Trainers nicht überrascht und konnten nur noch den Kopf schütteln. Auch nach dem Spiel zeigten sich die Kirkler Spieler besorgt und fragten nach dem Gesundheitsstand des Verletzten und entschuldigten sich selbst für das Verhalten ihres Trainers. Ein Armutszeugnis für jeden Verein, deren Trainer ihren eigenen Verein so repräsentiert. Ich bin tatsächlich gespannt, ob es eine Reaktion seitens des Vorstandes der Kirkler geben wird. Ich kann mir kaum vorstellen, dass so ein Verhalten innerhalb eines Vereins geduldet wird.
 
 28  
 18

Zuschauer (PID=7165)schrieb am 05.10.2021 um 19:15 Uhr
@Beobachter Nicht nur der Trainer war eine Schande sondern auch die Nummer 20 der mir persönlich Schläge angedroht hat weil ich die ganze Situation um die Rote Karte mit der Rudelbildung schlichten wollte. Wäre ich nicht so innerlich ausgeglichen hätte es total eskalieren können denn würde übelst beleidigt von eben jedem Spieler. Den Spieler sollte man mit dem Trainer gemeinsam rauswerfen. Solches Verhalten darf nicht toleriert werden von einem Verein.
 
 7  
 13

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 05.10.2021 um 22:13 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 2

Emser (PID=7165)schrieb am 05.10.2021 um 23:15 Uhr
Meine Güte was hier wieder abgeht. Kirkel sollte sich mal wieder fangen, denn die letzten Wochen sind ganz schön viele Dinge abgelaufen die so nicht gehen. Sollten sich lieber auf das sportliche Konzentriene anstatt sich überall mit allen zu bekriegen. Sind wohl der Meinung das sie sich alles erlauben dürfen. Was sollen bitte Kinder und Jugendliche denken wenn solche Vorfälle ständig sich wiederholen ?? So braucht man sich auch nicht über die heutige verkommene Jugend wundern, wenn Erwachsene die als VOrbilder dienen sollen, solche Verhalten vorleben. Ich hoffe dass es sportlich bergabgeht, beginnend mit dem Spiel gegen den ASV am WOchenende. Ich wünsche dem Coach des ASV Herrn Severin alles gute für das Spiel und ein glückliches Händchen bei der Personalwahl, denn beim ASV läuft es sportlich nicht wirklich rund bisher in dieser Runde. Aber nachdem "Rauswurf" von Coach Severin beim SV Kirkel, gehe ich stark davon aus, dass hier nochmals extra Motivation sich im Training und der Vorbereitung beim ASV ergibt und auch ein paar Spieler die jetzt beim ASV spielen, wurden auch nicht in EHren verabschiedet sondern mit Nachruf vom Hof gejagt. Viel Glück ASV, schießt die eingebildeten ab und nehmt sie auf den Boden der Realität.
 
 5  
 10

Kosmos (PID=38076)schrieb am 05.10.2021 um 23:33 Uhr
Ihr beschäftigt zu viel über Kirkel....kümmert euch über eure Mannschaften und Fans...Aus dem Kommentaren lese ich nur Neid, da es bei Kirkel momentan gut läuft
 
 4  
 5

Zuschauer  (PID=16164)schrieb am 06.10.2021 um 07:34 Uhr
auf was soll man bei Kirkel neidisch sein ? auf ein Benehmen des Spielertrainers . das von Anfang an auf einem Sportplatz nichts verloren hat . Treten , meckern und provozieren .. einige Spieler scheinen ihrem Vorbild nachzueifern..Nr20 tat sich hier besonders hervor.. bei besagtem Foul an der Mittellinie bejubelte er diese Aktion , um danach über den kompletten Patz zu rennen , sich beim Schiedsrichter zu beschweren und löste damit erst die Tumulte auf dem Sportplatz aus..´Glückwunsch kirkel..weiter so und steigt bitte auf
 
 3  
 2

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 06.10.2021 um 09:51 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 1  
 1

Bernd (PID=2639)schrieb am 06.10.2021 um 11:13 Uhr
Ich war am Sonntag auch Zuschauer des Spiels der SGOEE und des SV Kirkel. Am Ende geht das Ergebnis in Ordnung. Was aber meiner Meinung nicht geht, ist das Verhalten des Trainers aus Kirkel. Er fiel seit seiner gelb-roten Karte immer wieder mit lautstarken Protesten gegen Entscheidungend des Schiedsrichters auf und hat sich auch immer wieder mit Zuschauern angelegt. Der Höhepunkt waren dann die Vorfälle in der letzten Minute. Beim Stand von 3:2 für Kirkel ist, völlig unverständlich und unnötig, ein Kirkeler Spieler an der Mittellinie mit Anlauf seinem Gegenspieler in die Beine gesprungen, so dass sich dieser schwer verletzte. Die Reaktion des Kirkler Trainer war, dass er zunächst diese Aktion an der Seitenlinie feiert, mit seinen Auswechselspielern abklatschte um dann über den gesamten Platz zu rennen um sich an einer Rudelbildung auf dem Platz zu beteiligen und sich wieder mit den Zuchauern anzulegen. Als Trainer einer Aktivenmannschaft und vor allem einer Jugendmannschaft dient er mit diesem Verhalten definitiv nicht als Vorbild.
 
 6  
 5

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 06.10.2021 um 11:22 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 1  
 2

Wolfgang (PID=9729)schrieb am 06.10.2021 um 15:49 Uhr
Das Spiel war von Anfang an sehr Kampfbetont mit viele harten aber fairen Zweikämpfen. Leider hatte es der nicht schlecht pfeifenden Schiedsrichter nicht leicht jeden Zweikampf richtig zu beurteilen, weil die teils "angetrunkenden" Zuschauer bei jeder kleinen Aktion ein Foul gesehen haben wollten. Leidtragender war der Trainer aus Kirkel, der schon vor der Pause, nach zwei harmlosen Zweikämpfen die gelbe, bzw. gelbrote Karte bekam. Auch die gelbrote Karte in der zweiten Halbzeit für den Ommersheimer Spieler war auch zu hart. Die rote Karte für das übermotivierte Einsteigen, bei dem der Ommersheimer Spieler verletzt wurde, war berechtigt. Auf diesem Weg wünsche ich dem Ommersheimer Spieler gute Genesung und dass er bald wieder spielen kann. Die Rudelbildung wurde vorwiegend durch Zuschauer, die eigentlich auf dem Platz nichts verloren hatten, ausgelöst. Aber auch einige wenige Kirkeler Spieler sollten in Zukunft ihr Temperament etwas zügeln. PS. @ Emser , dass irgend ein Spieler der von Kirkel nach Kleinottweiler gewechselt ist, von Kirkeler Seite vom Hof gejagt wurde , ist purer Quatsch.
 
 12  
 4

Zuschauer  (PID=16164)schrieb am 07.10.2021 um 08:31 Uhr
@wolfgang:der schiri hatte eine etwas kleinliche Linie,aber im Prinzip eine klare Linie und hat Keine schlechte Leistung gezeigt, außer das Benehmen des vorbildlichen Trainers im Spielbericht extra zu vermerken damit dieser gesperrt wird!Die sogenannten angetrunkenen Zuschauer haben auf jeden Fall keinen Spieler ins Krankenhaus getreten und keinen Faustschlag veteilt. Die kirkeler Zuschauer scheinen mit dem Benehmen einiger Spieler kein Problem zu haben, bei der sg würde ich ein solches Verhalten nicht unterstützen !
 
 4  
 6

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 28. Nov. 2021 ganztägig16. Spieltag 16er-Ligen  
So 28. Nov. 2021 ganztägig1. Advent  
So 5. Dez. 2021 ganztägig2. Advent  
So 12. Dez. 2021 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03