Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Reiskirchen

Spielpaarung:
SCB - SV Reiskirchen
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
3:4
Spieldatum:
06.11.2011
Torschützen:
0:1 Philipp Dilly (14.)
0:2 Philipp Dilly (32.)
0:3 Dennis Reinhard (35.)
1:3 Pattick Stumpf (55.)
2:3 Flavio Baier (65.)
3:3 Peter Pusse (81.)
3:4 Vitali Semke (88.)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Dirk Hussong; Feld: David Klingen, Christian Müller, Peter Pusse, Johannes Brengel (76. Julian Müller), Jan Scheller, David Gentes, Yannik Moschel (43. Flavio Baier), Carlos Kropp (62. Dominik Herzog), Patrick Stumpf, Pascal Linn

SV Reiskirchen: Tor Fabian Huber; Feld: Stephan Keil, Abu-Ziad Ghlamallah, Maximilian Hahn, Florian Bonaventura, Tino Schmidt, Steve Holtz, Philipp Dilly (82.Patrick Schemel), Kai-Michael Holtz, Kevin Stricker (82. Vitali Semke), Dennis Reinhard
Bericht:
SC verspielt Punkt gegen Spitzenreiter…

In Blieskastel wurde den 100 Zuschauern an diesem November-Sonntag einiges geboten: Beide Teams lieferten sich eine ereignisreiche Anfangsphase in der die Hausherren aus Reiskirchen im Stile eines Spitzenreiters kaltschnäuzig durch Philipp Dilly in Front gehen konnten. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Hausherren einige hochkarätigen Chancen zu bieten, scheiterten aber ein ums andere Mal an der eigenen Chancenauswertung. So kam es, dass Reiskirchen erneut seine Abgeklärtheit vor dem gegnerischen Tor unter Beweis stellte, als einem eine SC-Abwehrschwäche nach 32 Minuten zum 2:0 ausnutzen konnte. Erneut war Dilly der Torschütze. Der SC schien nun geschlagen, allerdings mühten sich die Hausherren auch weiter nach Kräften. Als aber Steve Holtz nach 35 Minuten die SC-Defensive mit einem tollen Ball aushebelt und Dennis Reinhard zum 3:0 einnetzt schien das Spiel frühzeitig zu Gunsten des Spitzenreiters entschieden. Dennoch blieb der SC am Drücker und hatte zunächst nach einem Brengel-Weitschuss, dann nach einer Moschel-Flanke, die SC-Kapitän Peter Pusse knapp am Tor vorbeisetzt Chancen zum Anschlusstreffer. Auch ein Gentes-Solo war nicht von Erfolg gekrönt, kratzte der SVR doch den Ball von der Linie. So blieb es bis zur Pause bei einer klaren Gästeführung, die Partie sollte aber noch einigen zu bieten haben.




SC-Coach Kropp schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben und so kam die Heimelf mit viel Elan aus der Kabine. Als nach 55 Minuten SVR-Coach Keil, SC-Coach Kropp foult und Patrick Stumpf den fälligen Freistoß auf rund 25 Metern im Tor von SVR-Keeper Fabian Huber versenkt war die Aufholjagd des SC endgültig eingeläutet. Nun ging es hin und her: Drei SCler verpassen das 3:2, ehe auf der anderen Seite stumpf auf der Linie klären kann. Die Hausherren blieben aber am Drücker: Nach 64 Minuten drückte Baier den Ball nach einem Gewusel im SVR-Strafraum über die Linie und spätestens als der SVR in der Folge bei einem Wechsel ehe dieser vollzogen wurde die Gelb-Rote Karte erhielt, war die Partie wieder vollkommen offen. Tino Schmidt musste frühzeitig zum Duschen. Der SC hatte in Überzahl gegen nun defensive Gäste viel Platz, agierte nun aber oftmals zu überhastet mit langen Bällen. Reiskirchen konterte nun und zwang SC-Schlussmann Dirk Hussong nach 70 Minuten zu einer Glanztat. Es dauerte bis zur 81. Minute, ehe sich Peter Pusse im SVR-Strafraum durchsetzt und zum umjubelten 3:3-Ausgleich einnetzt. Dem SC war nun auch der Sieg zuzutrauen, einen folgenschweren Schnitzer hatte man in der Defensive aber noch zu bieten: Patrick Stumpf wird zunächst nach einem überflüssigen Foul an der Außenlinie mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen, ehe der folgende Freistoß für Konfusion bei den Hausherren und das 4:3 durch den eingewechselten Vitali Semke. Der SC hatte zwar noch eine vierminütige Nachspielzeit zu bieten, am Ende kostete dieser Schnitzer den SC aber den Punkt gegen den Spitzenreiter, es blieb beim 4:3-Auswärtserfolg des SVR.





Unterm Strich wäre ein Remis für den SC sicherlich im Bereich des Möglichen und ob der zweiten Hälfte sogar verdient gewesen. Am Ende entschieden die Abgeklärtheit vor dem Tor und einige folgenschwere SC-Patzer diese Partie zu Gunsten der Hausherren, der SC steht trotz respektabler Leistung am Ende wieder mit leeren Händen da.
Sonstiges:
Gelb-Rot:
Tino Schmdit (SV Reiskirchen / 65. / Zeitspiel)
Patrick Stumpf (SC Blieskastel-Lautzkirchen / 85. / wiederholtes Foulspiel)
Autor:
Marc Schaber, 6. November 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. November 2011

Aufrufe:
1403
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 20. Okt. 2021 ganztägig5. Runde Saarlandpokal  
So 24. Okt. 2021 ganztägig12. Spieltag 16er-Ligen  
So 31. Okt. 2021 ganztägig13. Spieltag 16er-Ligen  
So 31. Okt. 2021 ganztägigEnde der Sommerzeit  
 
 designed by matz1n9er © 10/03