Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: "Kerwespiel unter Starkstrom" bei SG    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

ANZEIGE - SCB-Online ist für euch kostenlos. Damit sich diese Webseite finanzieren kann, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns unterstützen würdet. Wenn ihr über den nachfolgenden Link Eure Einkäufe bei amazon tätigt, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass es für euch mehr kosten würde und Ihr könnt uns ganz einfach supporten: SCB-Online unterstützen Danke für Euren Support!

VERFASST VON Marc Schaber, 5. Oktober 2021

Ein heißes Spiel gab es in der Bezirksliga Homburg zwischen der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen und dem SV Kirkel zu sehen. Am Ende konnte sich der SV Kirkel mit 3:2 knapp durchsetzen und steht mit 20 Punkten auf Platz drei der Tabelle.
"Ein Kerwespiel unter Starkstrom, mit einem glücklichen Ende für den SV Kirkel. Man könnte auch als Fazit formulieren: „Ein Spiel, so bunt wie der Herbst, angesichts der vielen gelben und roten Kartons“ – ein von beiden Teams sehr hart geführtes Match, aber unter dem Strich nicht unfair. Nieselregen, Windschläge, die viele Bälle unberechenbar werden ließen, dazu geschätzte 300 Zuschauer auf den Rängen. Der SVK lässt sich vom Anfangsdruck der Gastgeber nicht beeindrucken und geht in der 12. Minute durch Mujo Hasanovic in Führung, baut die diese durch Matthias Spuhler sogar auf 2:0 aus. Dann die erste dicke Chance für die Gastgeber, aber der starke Wind treibt die Kugel am leeren Kirkeler Gehäuse vorbei. Die 38. Minute bringt für Milos Jankovic das Spielaus durch gelb/rot. Nun also Unterzahl für den SVK und Ommersheim nutzt einen Freistoß in der 40. Minute aus gut 30 Metern, an Freund und Feind vorbei, ins lange Eck des SVK Gehäuses. Halbzeit.", heißt es vom SVK zum ersten Durchgang. "Dann muss Matthias Spuhler auch noch wegen einer Verletzung in der Kabine bleiben und somit fehlen dem SVK schon zwei Schlüsselspieler. Ein dickes Lob an das Team, das nie aufgab, selbst als nach einem provozierten Foul die Gastgeber zum 2:2 ausglichen. Und dann die Entscheidung, als in der 80. Minute Florian Waidner aus gut 30 Metern einen Freistoß ins lange Eck zimmert. Im weiteren Verlauf schickt der Schiri noch einen Spieler der Gastgeber in der 84. (Bieg) mit gelb/rot vom Spielfeld. Dem Siegtorschützen Florian Waidner passiert vor den Tribünen in der 87. Minute ein Foul der derben Art und sieht dafür glatt Rot. Eine besonders gute Teamleistung auf schwierigem Terrain bringt dem SVK den verdienten Auswärtssieg. Abpfiff.", heißt es.
Auch nach dem Spiel blieb es hitzig: "Leider kam es direkt nach dem Spiel zu unschönen Szenen, als die Spieler des SVK daran gehindert werden über die Treppe das Spielfeld zu verlassen um in ihre Kabine zu kommen! Unter dem Eindruck der letzten, intensiven Spielminuten entfachten sich Emotionen, die in Tumulten endeten. Beide Teams konnten ihre Differenzen im Nachgang allerdings beilegen und wohnten der stattfindenden „Kerb“ bei. Dem verletzten Ommersheimer Spieler Elias Hofmann wünscht der SV Kirkel an dieser Stelle eine rasche Genesung!", heißt es aus Kirkler Sicht.
Am kommenden Sonntag, den 10. Oktober 2021 um 15:00 Uhr empfängt der SV Kirkel die ASV Kleinottweiler, die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen gastiert zeitgleich bei der SG Hassel.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Oktober 2021

Aufrufe:
1181
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Zuschauer2.0 (PID=6237)schrieb am 06.10.2021 um 00:37 Uhr
„Als die Spieler des SVK daran gehindert werden über die Treppe das Spielfeld zu verlassen um in ihre Kabine zu kommen“ Die SVK Spieler sind während der Rudelbildung nach dem brutalen Foul gegen Ende an dem Spieler der SGOEE die Treppen hoch, quasi das Spielfeld verlassen, um sich mit den Zuschauern anzulegen. Man kann sich auch alles schön reden… Man kann nur hoffen, dass die Verletzung nicht all zu schlimm ist.
 
 5  
 8

Rio Reißverschluss (PID=11256)schrieb am 06.10.2021 um 07:26 Uhr
Elias Hofmann🙄war mal als großes Talent gehandelt 🤭heute leider nichts mehr davon zu sehen.... hoffentlich ist die Verletzung nicht so schlimm🙂 Gute Besserung
 
 7  
 6

Zuschauer  (PID=16164)schrieb am 06.10.2021 um 07:41 Uhr
Die Rudelbildung wurde alleine durch den Spielertrainer ausgelöst , die Nr.20 wurde verbal angegangen , worauf er einem Zuschauer mit der Faust ins Gesicht schlug..das Foul war an der Grenze zur vorsätzlichen Körperverletzung wobei der Spieler beim verlassen des Platzes von keinem Zuschauer in irgendeiner Form belästigt wurde..Chapeau SV Kirkel und Glückwunsch zu diesem Spielertrainer..kein Benehmen
 
 10  
 8

Emser (PID=7165)schrieb am 06.10.2021 um 11:57 Uhr
@Zuschauer Dieses Verhalten gegenüber anderen habe ich selbst persönlich letztes Jahr erlebt. Scheint einfach Gang und gäbe zu sein und wird scheinbar so auch akzeptiert. Bin mal gespannt ob am Wochenende beim Spiel gegen den ASV Kleinottweiler die ganze Schoße weitergehen wird. Kann mich noch an das letzte Aufeinandertreffen erinnern als der SFV aus Angst vor Ausschreitungen zusätzliche Beobachter geschickt hat vor Angst aus Eskalation.
 
 2  
 7

Dennis  (PID=62728)schrieb am 06.10.2021 um 14:50 Uhr
Oh liebe Emser, du bist einfach.... geil!
 
 0  
 4

Emser (PID=7165)schrieb am 06.10.2021 um 23:05 Uhr
@Dennis Meine Aussage entspricht doch nur der Wahrheit was ich selbst erlebt habe und was bei dem genannten Spiel ablief. Der SFV war zurecht mit zusätzlicher Präsens vor Ort und hat so die ganze Situation deeskaliert. Sportlich ist Kirkel am Wochenende klarer Favorit aber ich denke schon das Kleinottweiler die eine oder andere Überraschung machen werden. Dazu noch ehemalige Kirkler Spieler die sicherlich total motiviert sein werden. Ich hoffe auf einen ASV Sieg egal in welcher Höhe.
 
 1  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 28. Nov. 2021 ganztägig16. Spieltag 16er-Ligen  
So 28. Nov. 2021 ganztägig1. Advent  
So 5. Dez. 2021 ganztägig2. Advent  
So 12. Dez. 2021 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03