Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: FVB-Manko ist die Chancenauswertung    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 15. September 2020

Den ersten Saisonsieg gab es am vergangenen Wochenende für den FV Biesingen, der auf eigenem Platz mit 4:2 gegen die ASV Kleinottweiler gewinnen konnte. "Der FVB konnte am Sonntag gegen den zweiten Klassenneuling ASV Kleinottweiler einen 4:2-Heimsieg einfahren.", heißt es von Seiten des FVB. "Nach anfänglichem Abtasten beider Teams wurde der erste richtig durchgeführte Angriff durch Emre Yücel mit der 1:0 Führung vollendet. Jedoch bekam man fast im Gegenzug den unnötigen Ausgleich, weswegen das Spiel quasi wieder von vorne begann. Enis Arslani brachte den FVB wieder in Führung, bis zur Halbzeit verpasste man das 3:1, weswegen die Pausenführung knapper ausfiel.", fassen die Hausherren den ersten Durchgang zusammen.
"In Durchgang zwei agierte der FVB weitesgehend außerhalb des eigenen Sechzehners, man verpasste allerdings mehrfach die Führung auszubauen, weswegen mit zunehmender Spieldauer das Zittern begann. Tim Alexander erlöste die Trainerbank, Mannschaft sowie die Zuschauer und konnte zehn Minuten vor Ende mit dem 3:1 die Vorentscheidung erzielen. Doch das wars noch nicht, zwei Minuten später erzielte auch Kleinottweiler ihr zweites Tor. Spannend wurde es jedoch nicht mehr. Tim Alexander machte kurz vor Ende der Partie mit dem 4:2 und seinem zweiten Tor den Deckel drauf.", lautet die FVB-Zusammenfassung. !Im Vergleich zur Vorwoche hatte der FVB teilweise schon ansehnlicheren Fußball gespielt. Manko bleibt noch etwas die Unkonzentriertheit im Passspiel sowie die Chancenauswertung, also mit Augenzwinkern gesagt alles wie letzte Saison zu Beginn. Schön, bei traumhaften Wetter den ersten Heimsieg verdientermaßen einzufahren.", lautet das Fazit.
Am kommenden Sonntag, den 20. September 2020 reist der FVB um 16:00 Uhr zur SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen, die ASV empfängt schon um 15:00 Uhr den SV Altstadt.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 15. September 2020

Aufrufe:
756
Kommentare:
9

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Emser (PID=45224)schrieb am 15.09.2020 um 09:44 Uhr
Man kann sich auch alles schönschrieben. Was ist mit dem unberechtigten Platzverweis bzw dem überharten Einsteigen von Biesingen ? In unberechtigter Unterzahl wurde es schwer trotzdem noch gut geschlagen allerdings hätte das Spiel ganz anderes laufen können wenn der Schiri die Karten auch für Biesingen so freizügig gezogen hätte. So langsam wird's komisch. In Kirkel teils verpfiffen und in Biesingen wieder.
 
 2  
 11

Langweiler (PID=8004)schrieb am 15.09.2020 um 10:09 Uhr
@Emser nach zweimal Geld gibts eben einen Platzverweis. Das weiß dich jeder also sollte man nach der ersten Karte etwas vorsichtiger sein. Und für Biesingen gab es bei dem "überharten" Einsteigen auch Geld für die jeweiligen Spieler. Und ja das Spiel hätte ganz anders laufen können und müssen. Nämlich viel besser für Biesingen wenn sie ihre Chancen reinmachen.
 
 5  
 1

Meister (PID=1022)schrieb am 15.09.2020 um 12:05 Uhr
@Emser. Es hat ja lange gedauert, bis von Dir ein Kommentar kam. Wie immer, sind die anderen an der Niederlage schuld. Und wieder war es der Schiedsrichter, der euch unfair behandelt habt. Seid froh, dass überhaupt noch Schiedsrichter jeden Sonntag bereit stehen, ein Spiel zu pfeifen. Immer nur draufhauen hat zur Folge, dass sich jeder zweimal überlegt, ein Spiel vom ASV zu pfeifen. Macht ersteinmal eure Hausaufgaben und versucht, dass, was Du von Deinem ASV erwartest, auch mal umzusetzen. Nach meiner Meinung, gehört der ASV eher in die Kreisklasse als in die Landesliga.
 
 6  
 1

Emser (PID=27020)schrieb am 15.09.2020 um 12:45 Uhr
@Meister Ich bin auch der Meinung das die Leistung der Mannschaft nicht gut war nur finde ich es trotzdem bedenklich so in ein Spiel einzugreifen und das Ergebnis mitzulenken. Ich sage nicht mal das dies bewusst geschehen ist nur ist es für mich auffällig. Naja Spiel ist vorbei am Wochenende geht's gegen Altstadt dann hoff ich auf einen neutraleren Schiri und eine Leistungssteigerung der Mannschaft. Das Potenzial ist da muss jetzt nur seitens des Trainerteams aktiviert werden
 
 3  
 6

Bezirksliga  (PID=14274)schrieb am 15.09.2020 um 18:36 Uhr
Die Saison ist noch sehr lange und am Ende gleicht sich jede Ungerechtigkeit aus. Biesingen hatte klare Chancen vergeben aber im Gegenzug konnte die ASV in Unterzahl das Spiel offen gestalten.. Wer, wie einen Bericht verfasst ist egal, auch ist der Inhalt des Berichts egal. Am Ende zählt nur das Ergebnis, so tickt Fußball
 
 1  
 0

ErnstFall (PID=26240)schrieb am 15.09.2020 um 20:28 Uhr
@Emser: Bisher musste ich bei deinen Beiträgen immer schmunzeln, ab heute kann ich nur noch laut lachen. Die ganze Verantwortung für eigenes Unvermögen dem Schiedsrichter aufzuladen ist einfach nur beschämend. Nebenbei bemerkt, haben Kleinottweiler s Fans bereits ab dem ersten Pfiff (Anpfiff) den Schiri lautstark kritisiert. Scheint ja Methode zu haben? Da ihr einen bärenstarken Torwart habt, werdet ihr wohl auch Mal ein Spiel gewinnen, aber mehr als Platz 12 wird's wohl nicht werden...sorry. aber is so.
 
 7  
 0

AntiASV (PID=14724)schrieb am 15.09.2020 um 20:53 Uhr
Man muss aber dazu sagen, dass der bärenstarke Torhüter des ASV Kleinottweiler, sie lange im Spiel gehalten hat. Dazu eine klare Steigerung gegenüber letzter Woche in Kirkel, trotz unterzahl haben sie gekämpft bis zum Umfallen. Aber viele Bälle unnötig und zu schnell verloren gegangen, Chancenverwertung gleich null. Dazu noch unerträgliche „Fans“. Da muss mehr kommen sonst gehts tiefer in die Kreisliga.
 
 5  
 0

Emser (PID=801)schrieb am 18.09.2020 um 09:45 Uhr
@AntiASV Was soll die Aussage mit unerträgliche "Fans" ??? Hauptsache gegen den Verein schießen ohne sich näher damit beschäftigt zu haben. Es soll echt noch Menschen geben die für ihren Verein leben und Herzblut in sich tragen.
 
 1  
 0

Realistisch  (PID=3186)schrieb am 20.09.2020 um 12:45 Uhr
Ich verstehe euch alle nicht Wen interessiert was der SV Kirkel oder Kleinottweiler macht?! Sportliche Mittelklasse ist nicht unser Begehr. Wir streben höhere Ziele an Wer ein schönes Spiel mit vielen Toren sehen möchte sollte heute zum SCL kommen.
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03