Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SFV präsentiert Modell für Saarlandpokal    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 30. März 2021

Der Saarländische Fußballverband (SFV) lud am Dienstagabend die verbleibenden Teams im Saarlandpokal zu einer Videokonferenz ein um das weitere Vorgehen im Pokalwettbewerb zu besprechen. Derzeit sind noch 64 Mannschaften im Saarlandpokal vertreten darunter der SV Reiskirchen, der SC Blieskastel-Lautzkirchen, der SV Hellas Bildstock, die DJK Ballweiler-Wecklingen, die SVG Bebelsheim-Wittersheim, der SV Bliesmengen-Bolchen, der SV Rohrbach, der SV Schwarzenbach, die SVGG Hangard und der FC Palatia Limbach aus dem Bliestal. Die 4. Pokalrunde war ursprünglich im vergangenen November angesetzt, musste aber coronabedingt abgesetzt werden. Inklusive dem Saarlandpokal-Finale sind damit noch sechs Pokalrunden zu spielen, darüber hinaus fehlen noch einige Partien aus der 3. Pokalrunde.
Der Finaltag der Amateure ist vom Deutschen Fußballbund (DFB) für den 29. Mai 2021 terminiert, an diesem Tag sollen in allen 21 Landesverbänden in Deutschland die jeweiligen Pokalfinalspiele stattfinden, die in verschiedenen Blöcken über den Tag verteilt live bei der ARD übertragen werden. Durch die Tatsache, dass beispielsweise Regionalligisten schon seit Monaten im Trainingsbetrieb sind, ist von einer Wettbewerbsgleichheit im Saarlandpokal nicht mehr zu reden, dennoch muss der SFV einen Pokalsieger beim DFB melden, der dann auch im DFB-Pokal die Chance auf eine attraktives Los hat.
So präsentierte der SFV den anwesenden Vereinen die Lösung, dass die beiden Regionalligisten des SV Elversberg und des FC 08 Homburg zusammen mit dem Drittligisten des 1. FC Saarbrücken den Titel unter sich ausspielen und die unterklassigen Vereine auf ihren Startplatz verzichten, dafür aber mit jeweils 600 € finanziell entschädigt werden. Ob die Entschädigung sogar erhöht werden kann, wird von SFV-Seite geprüft. Voraussetzung für ein solches Modell ist aber Einstimmigkeit und den im Wettbewerb verbliebenen Vereinen, die zumindest in der Sitzung noch nicht gegeben war: Im Wesentlichen waren zwei Vereine gegen das vom SFV-Vorstand vorgeschlagene Vorgehen, was aber ausreichen würde um für Probleme in der Umsetzung zu sorgen. Man darf also gespannt sein, wie sich die Situation entwickeln wird. Fest steht: Für die unterklassigen Vereine macht es derzeit sportlich wenig Sinn ohne eine geregelten Trainingsbetrieb Pokalspiele auszutragen. Verzichten die Vereine aber nicht einstimmig wird es sicherlich Argumentationsprobleme hinsichtlich der Wettbewerbsgleichheit im Saarlandpokal geben. Der SFV-Vorstand strebt eine Lösung Mitte April an.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 30. März 2021

Aufrufe:
783
Kommentare:
7

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Leser (PID=7259)schrieb am 31.03.2021 um 07:04 Uhr
Ich Frage mich welche 2 Superheldenvereine dagegen waren? Was erhoffen die sich denn? Ohne Training und ohne Zuschauer gegen Saarbrücken, Homburg oder Elversberg zu gewinnen. Es gibt echt Vereine denen ist nichts peinlich!
 
 7  
 0

@Leser (PID=5256)schrieb am 31.03.2021 um 08:09 Uhr
Bestimmt der Verein, der zweimal die Woche in Zweiergruppen mit Ball trainiert hat und Laufeinheiten in Kleigruppen gemacht hat. Die sind bestimmt gerüstet um zu bestehen.......
 
 9  
 0

Thomas Gehmschrieb am 31.03.2021 um 12:10 UhrPREMIUM
wenn der FCS min 4. in der 3. Liga wird, ist er für den DFB-Pokla qualifiziert!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Gast (PID=1048.6)schrieb am 31.03.2021 um 12:29 Uhr
@Leser Es ist aber auch wirklich ein Skandal. Jetzt werden sie nicht nur um den Aufstieg betrogen, sondern auch noch um den Pokalsieg ;-)
 
 3  
 0

Beobachter (PID=4135)schrieb am 31.03.2021 um 13:27 Uhr
Ihr Hättet wie ich auch :D Einfach an der Sitzung teilnehmen können. Diese Sitzung war öffentlich. Es geht dabei um Oberliga/saarlandliga Teams. Nicht euer Lieblings Hassobjekt :D
 
 1  
 1

Oberliga (PID=8799)schrieb am 31.03.2021 um 16:22 Uhr
Waren nur zwei Oberligisten
 
 0  
 0

Leser (PID=7259)schrieb am 01.04.2021 um 07:28 Uhr
@Beobachter, ich wusste garnicht das ich ein "Hassobjekt" habe. Wer bitte soll das denn sein? Wo habe ich bitte einen speziellen Verein mit meinen Kommentaren Beleidigt?
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 18. April 2021 ganztägig23. Spieltag 16er Ligen  
So 25. April 2021 ganztägig24. Spieltag 16er Ligen  
Mi 28. April 2021 ganztägigSaarlandpokal 1/2-Finale  
Sa 1. Mai 2021 ganztägigTag der Arbeit  
So 2. Mai 2021 ganztägig25. Spieltag 16er Ligen  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03