Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Formcheck Bezirksliga Homburg 2020/2021    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 21. Juli 2020

Noch sind die Teams in der Sommerpause, alle hoffen aber, dass der Ball schon bald wieder rollt. SCB-Online macht mit den Usern daher den Formcheck der Bezirksliga Homburg für die Saison 2020/2021, die - so hoffen wir alle - bald in den Startlöchern stehen wird:


SCB-Online-Trend: Wie schätzen die User auf SCB-Online die Leistungsstärke der Teams der Bezirksliga Homburg der Saison 2020/2021 ein?

300  Stimmen

Das Zwischenergebnis wird Ihnen erst angezeigt, wenn Sie erfolgreich an der Abstimmung teilgenommen haben!

Gut
Neutral
Schlecht
SV Bliesmengen-Bolchen II 
FV Biesingen 
FSG Parr-Altheim 
SG Hassel 
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 
SV Rohrbach II 
SV Niederbexbach 
SV Kirkel 
SF Reinheim 
SV Beeden 
FC Palatia Limbach II 
FC Viktoria St. Ingbert II 
SC Blieskastel-Lautzkirchen II 
ASV Kleinottweiler 
TuS Rentrisch 
SV Altstadt 



(21.07.2020)
Wichtige Infos zur Sechs-Monats-Frist
(20.07.2020)
SFV terminiert den ordentlichen Verbandstag



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. Juli 2020

Aufrufe:
2139
Kommentare:
16

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
NurderSCL (PID=33180)schrieb am 21.07.2020 um 12:22 Uhr
Altstadt hat alles richtig gemacht xD ich denke in Neunkirchen hätten die es viel schwerer, ich könnt mir Limbach dieses Jahr ziemlich weit oben vorstellen. Kirkel bin ich sehr gespannt, meine Vermutung ist der direkte Abstieg, haben viele Abgänge und kaum nennenswerte Zugänge, mal sehen was die, dieses Jahr zeigen, der Fussball schreibt seine eigenen Gesetze!
 
 5  
 6

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 21.07.2020 um 12:22 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 4  
 0

Neutral aber kritisch  (PID=4430)schrieb am 21.07.2020 um 13:45 Uhr
Palatia Top Favorit!
 
 4  
 7

meinungsmacher (PID=7106)schrieb am 21.07.2020 um 15:08 Uhr
Unterschätzt mir die etablierten Vereine, wie Biesingen, Altheim, Erfweiler-Ommersheim oder Hassel nicht. Nix gegen die Palatia, aber auch die müssen sich in der neuen KLasse erst einmal beweisen
 
 2  
 1

Thomas Schmidt (PID=1527)schrieb am 21.07.2020 um 15:31 Uhr
@NurderSCL Es ist echt erbärmlich welche Stimmungsmache Sie seit Wochen hier betreiben. Werden Sie dafür bezahlt oder was sind Ihre Beweggründe hier täglich solche Kommentare abzugeben ?
 
 2  
 2

Tobias (PID=68090)schrieb am 21.07.2020 um 16:40 Uhr
Meine Einschätzung: Menge II, Biesingen, Hassel, Limbach II und evtl. Altstadt (kann ich nicht genau einschätzen) werden den Titel unter sich ausmachen. Dann gibt es ein enges Mittelfeld von Platz 6-14, angeführt von Altheim. Denke für Blieskastel II könnte es eng werden, falls 3 Mannschaften absteigen, wovon man eher nicht ausgehen muss. Den letzten Platz spielen Beeden und Reinheim aus, da sie nach dem Rückzug von Einöd II und Oberwürzbach die mit Abstand schlechtesten Kader haben. Das Schöne am Fußball ist, dass es am Ende aber komplett anders kommen kann. In diesem Sinne, hauptsache der Ball rollt bald wieder im Bliesgau und Bliestal!
 
 24  
 2

Hermann Neufeld  (PID=4135)schrieb am 22.07.2020 um 15:09 Uhr
Ich denke Beeden und Reinheim erwartet eine mega schwere Saison besonders von Beeden erhofft man sich wenigstens mal Punkte. Palatia kann diese Saison sehr gut abschneiden abwarten ich denke eher das ein etablierter Verein nachher aufsteigen wird. Abwarten !
 
 1  
 3

Gerüchtekocher (PID=79290)schrieb am 23.07.2020 um 10:13 Uhr
Laut seiner Instagram-Story ist der ehemalige Kirkeler-Top-Torschütze Dennis Schmidt zurück im Saarland. Womöglich folgt auch er seinem großen Förderer nach Kleinottweiler. Sollte es tatsächlich zu einer Verpflichtung kommen wäre Kleinottweiler natürlich ein Aufstiegsanwärter.
 
 2  
 0

Thomas Schmidt (PID=245)schrieb am 23.07.2020 um 23:07 Uhr
@Gerüchtekocher Was soll so ein unnötiger Kommentare mit Unwahrheiten ?
 
 1  
 1

Rührlöffel (PID=21786)schrieb am 24.07.2020 um 08:13 Uhr
@Schmidts ihr Thomas: von Unwahrheiten kann hier keines Falls die Rede sein. Dennis Schmidt ist der ehemalige Kirkeler-Top-Torschütze. Dennis Schmidt war im Saarland. Dennis Schmidt hat Instagram. Durch die Verwendung der Worte "Womöglich", "sollte" und "wäre" handelt es sich beim Rest des Kommentars um eine reine Spekulation. Und wie wir alle durch diverse Kommentare wissen, darf hier jeder frei nach Lust und Laune wild drauf losspekulieren :). Zum Stichwort "unnötiger Kommentar mit Unwahrheiten": Von denen könnte man sich hier auf der Seite eine ganze Buchreihe zusammenkopieren. Von daher ein heißer Tipp: Einfach mal Kommentare schmunzelnd weglesen, die nicht direkt super dumm und beleidigend sind, sondern mit einem Gewissen Augenzwinkern geschrieben wurden.
 
 4  
 1

Emser (PID=245)schrieb am 24.07.2020 um 08:44 Uhr
Der ASV Kleinottweiler ist der Topfavorit auf den Aufstieg. Wenn man sich anschaut was für Neuzugänge präsentiert wurden wäre ein verpasster Aufstieg eine herbe Enttäuschung. Nochdazu wurde mit Severin/Brandstädter ein top Trainerduo geholt. Beide verfügen über eine extreme Erfahrung und werden den ASV wieder zu einer Topmannschaft formen. Die beiden werden die Mannschaft top vorbereiten und wenns dann mit der Runde losgeht wird sich die Erfahrung der beiden in den Spielen auszahlen. Wenn man sich dann noch die Neuzugänge anschaut kann es keinen anderen Favoriten geben. Besonders gefallen mir die Neuzugänge Omlor, Schumacher und Oskam. Omlor ist ein Teamleader der dem ASV die letzten Jahre gefehlt hat. Er kann eine Mannschaft führen und lenken und verkörpert dazu einen Kampfwillen. Die Neuzugänge Schumacher und Oskam sind 2 Toptalente die leider den ASV nur als Sprungbrett nutzen werden. Beides hervorragende Spieler mit unglaublicher Balltechnik und zug nach vorne. Wie gesagt werden beide nur kurzfristig hier spielen aber man darf stolz sein solche Toptalente in den eigenen Reihen zu haben. Beide werden noch höherklassig spielen und die Oberliga ist locker drin wenn die Entwicklung so weitergeht. Hierzu haben beide ein Top Trainerduo das solche Spielerentwicklungen hervorragend beherrscht. Leider muss ich aber noch etwas negatives loswerden was mir aufgefallen ist. Dem Neuzugang Weimann hat Corona nicht gut getan. Ich kenne Weimann noch vom SVO und dort war er ein Topspieler. Nur hat die Coronapause bei Weimann ordentlich Gewicht gebracht. Ich hoffe das bis zum Saisonstart diese überschüssigen Kilos wieder runtergeschraubt werden. Im großen und ganzen muss ich aber festhalten das hier seitens des Vorstandes top Arbeit geleistet wurde. Mit Top Trainerduo und top Neuzugängen die den alten unbrauchbaren Kader ersetzen geht's dieses Jahr steil bergauf.
 
 5  
 11

ASV (PID=245)schrieb am 24.07.2020 um 10:07 Uhr
@Emser ... Das der Asv Favorit auf den Aufstieg ist ist mir zuviel des guten, da mir noch graust vor der letztjährigen Leistung. Bzgl dem letzten Abschnitt mit ''unbrauchbaren Kader" bin ich der gleichen Meinung da mir Angst und Bange war das die Reise diese Saison dirket weiter ins die Kreisliga wäre. Mit dem Kader von letzter Saison wäre dies auch passiert da wirklich Spieler gespielt die in der Landesliga nichts zu suchen haben aufgrund ihres Könnens. Bin mal gespannt wieviele davon spätestens in der Winterpause das weite suchen wenn sie merken das es nicht für die erste Mannschaft reicht Herr Severin muss ordentlich ausmisten und die ganzen sich selbst überschätzenden Kicker die die Chance sich als Landesliga Spieler ausgeben zu können genutzt haben und kläglich gescheitert sind schnell in die Schranken weißen. Mit dem Kader vom letzten Jahr hätte man sich mit Beeden um den letzten Platz geschlagen. So mit den Neuzugängen ist etwas möglich wenn der neue Trainer vernünftig arbeitet und ordentlich den Laden aufräumt. Denn mit Sonntagskickern die nichts auf die Reihe bekommen brauch man nicht antreten und sich zu blamieren...
 
 1  
 1

Neutral (PID=1665)schrieb am 24.07.2020 um 14:49 Uhr
Emser, ich glaube du kennst die Bezirksliga Homburg nicht. Da sind Mannschaften wie Hassel, Megen II, Altheim und Biesingen. Diese würden sogar in der Landesliga mindestens im Mittelfeld der Liga mitspielen.
 
 2  
 0

Neutral aber kritisch  (PID=2765)schrieb am 24.07.2020 um 14:47 Uhr
Emser, es tut mir ja leid wenn ich wieder etwas los werden muss, aber es geht nicht anders. Ich glaube es ist etwas ernstes, es kann nicht anders sein. :)
 
 2  
 0

Michel  (PID=5406)schrieb am 24.07.2020 um 15:56 Uhr
Emser, diese lobeshymne ist ja atemberaubend!! Wenn ihr nur halb so gut spielt wie du schreibst könntet ihr ja Sogar einige Klassen höher spielen. Echt ein Wahnsinns Text!!!😂😂
 
 2  
 0

NurderSCL (PID=10310)schrieb am 27.07.2020 um 15:31 Uhr
@Emser die Spieler die du da lobst, haben doch nichts gerissen (Ausnahme von Omlor, der wirklich ein starker Neuzugang ist) aber den anderen beiden haben doch noch gar nichts gezeigt und würden in jeder anderen Mannschaft mit etwas Konkurenz klaglos untergehen, der Asv soll aufpassen das sie nicht so enden wie letztes Jahr, ich hab die neue Mannschaft zwar noch nicht gesehen, aber erwarten tue ich auch weniger
 
 3  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03